Bildungsreferent*in (50%)

Die Jugendpresse Baden-Württemberg e.V. (JPBW) ist ein gemeinnützig anerkannter Verband für junge Medienmacher *innen und Plattform für Partizipation und Selbstverwirklichung. Wir erreichen rund 3.000 junge Medienmacher*innen und Journalist*innen. Viele von Ihnen engagieren sich bei uns in Projekten. Als Mitglied im europäischen Netzwerk junger Journalisten ist sie die größte von Jugendlichen getragene Initiative Deutschlands. Die JPBW vermittelt journalistisches Handwerk und macht selbst Medien mit Leidenschaft. Mit Seminaren, Workshops und Kongressen unterstützt die JPBW medienbegeisterte Jugendliche bei ihrer Arbeit, ermöglicht Austausch und bildet Netzwerke. Darüber hinaus pflegt die JPBW den Kontakt zu Unternehmen und Organisationen aus der Medienwirtschaft, der Politik und der Jugendarbeit.

Für unsere Geschäftsstelle in Stuttgart suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n hauptamtliche*n

Bildungsreferent*in

mit einem Beschäftigungsumfang von 50 % (20 Stunden/Woche). Die Stelle ist zunächst bis 31.12.2017 befristet, eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung der Ehren- und Hauptamtlichen bei Fragen zur Büroorganisation und Finanzen
  • Fachliche Qualifizierung von Jugendlichen
  • Zusammenarbeit mit Ehren- und Hauptamtlichen sowie Freiwilligen im FSJ-Kultur und Praktikant*innen
  • Pflege des Netzwerkes von Partnerkontakten
  • Bearbeitung relevanter jugend-und medienpolitischer Themen
  • Unterstützung des Vereins bei der Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung des Vorstands im Wissensmanagement
  • Unterstützung des Vorstands und der aktiven Mitglieder bei der Projektentwicklung und -durchführung
  • Bearbeiten von Projektanträgen und -abrechnungen

Ihr Profil

  • (Fach-)Hochschulabschluss im (medien-) pädagogischen Bereich oder langjährige praktische Erfahrung in der Jugendarbeit und pädagogische Weiterbildungen
  • Erfahrung bei der Planung und Umsetzung von Projekten
  • (Leitungs-)Erfahrungen in der verbandlichen außerschulischen Jugendarbeit, idealerweise in der Jugendmedienarbeit
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Sicherer Umgang mit den gängigen EDV-Anwendungen
  • Begeisterungsfähigkeit und Fähigkeit zu begeistern
  • Kreativität, Entscheidungsfreudigkeit und Reflexionsvermögen
  • Reise- und Vernetzungsbereitschaft, hauptsächlich innerhalb von Baden-Württemberg sowie die Bereitschaft zur Arbeit an Abenden und Wochenenden
  • Journalistische Fach- und Branchenkenntnisse sowie medien- oder kulturpädagogische Aus- oder Weiterbildung sind wünschenswert
  • Führerschein Klasse B und Wohnort in Stuttgart oder Umgebung sind von Vorteil

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen einen modernen Arbeitsplatz, flexible Stundeneinteilung sowie die Mitarbeit in einem engagierten, hauptsächlich ehrenamtlichen Team. Unser Umgang miteinander ist geprägt von Kollegialität, Leidenschaft und Leistungsbereitschaft. Das Arbeitsgebiet bietet viele freie Gestaltungsmöglichkeiten. Die Vergütung erfolgt gemäß TV-L, Dienstort ist Stuttgart. Sowohl Frauen als auch Männer sind zur Bewerbung aufgefordert. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Die Stelle wird öffentlich durch das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg gefördert. Die Einstellung erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung durch den Zuwendungsgeber. Bei Einladung zu einem Bewerbungsgespräch werden Reisekosten nicht erstattet.

Ihr Kontakt

Für Rückfragen stehen Ihnen Rebecca Notter (Geschäftsführender Vorstand; rebecca.notter@jpbw.de) oder Tobias Rapp (Bildungsreferent; tobias.rapp@jpbw; 0711 91257049) gerne zur Verfügung.

Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis spätestens 24.03.2017 an

Jugendpresse BW
Rebecca Notter
Fuchseckstraße 7
70188 Stuttgart

oder die oben genannten E-Mail Adressen.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!