Date

16 Jun 2021
Expired!

TimeEnde kann variieren

17:00

Teilnahmegebühr

kostenfrei
Anmelden

Deine Stimme – Dein Sprechen

Deine Stimme drückt aus, wer Du bist. Die Art und Weise, wie Du sprichst, beeinflusst das, was Du sagen möchtest. Denn wie Du weißt: der Ton macht die Musik. In diesem Online-Workshop soll der Fokus auf die Sprechgestaltung und Sprechwirkung im Kontext journalistischer Beiträge gelegt werden. Jede*r von uns hat sicherlich den klassischen Nachrichtenduktus im Ohr. Viele haben eine klare Idee, wie unterschiedliche Radiosender klingen. Und genau das wollen wir in diesem Workshop ausprobieren.

Unsere Referentin Dagmar, selbst Sprecherin, möchte Dich sensibilisieren für die Wirkungsweise Deiner Stimme und verdeutlichen, welch große Rolle der Sprechausdruck für unser Kommunikationsverhalten hat.

Neben einigen unkomplizierten Übungen zur Aufwärmung von Körper und Stimme, soll es vor allem um die praktische Umsetzung, das gemeinsame Ausprobieren gehen. Du kannst für diesen Workshop einen eigenen Text mitbringen. Dieser kann dann in den praktischen Teil eingebunden werden und Du hast die Möglichkeit,
selber unterschiedliche Varianten zu sprechen oder aber auch mal zu hören, wie eine andere Person Deinen Text vertont. Auch Teilnehmer*innen ohne eigenen Text sind herzlich willkommen!

Bild: Unsplash/Soundtrap

Ort der Veranstaltung

Onlineseminar
Jugendpresse BW

Veranstalter

Jugendpresse BW
Phone
0711 912570-50
Email
buero@jpbw.de
Website
https://jpbw.de
QR Code

Referenten

  • Dagmar Damazyn
    Dagmar Damazyn
    Sprechwissenschaftlerin, Sprechtherapeutin, Sprecherin und Dozentin

    Als ausgebildete Sprechwissenschaftlerin (B.A.) habe ich bereits während des Studiums die Vielschichtigkeit dieses
    Fachs erfahren dürfen. So habe ich stimm- und sprechbildnerische Erfahrung an Schauspielschulen und im Operngesang sammeln dürfen
    und bin gleichzeitig als Sprechtherapeutin in der Stottertherapie beruflich angekommen. In diesem Bereich arbeite ich inzwischen seit
    etwa 4 Jahren. Zudem bin ich Dozentin an der Logopädieschule und unterrichte im ersten Ausbildungsjahr im Fach Sprecherziehung.
    Meine Tätigkeit als Sprecherin führt mich regelmäßig an die gestalterischen Grenzen meiner Stimme, wie aber auch an die Möglichkeit
    Wissen und Informationen stimmlich greifbar zu machen – so z.B. in der Erstellung von Tutorials.
    Meine Herzensangelegenheit ist die Sprechwirkung, denn in dieser sehe ich ein enormes Potential, um über das eigene Sprechverhalten
    sensibilisiert zu werden für unser Kommunikationsverhalten. Und schlussendlich geht es doch darum: das Miteinander. Unser Sprechen
    erhält seine Bedeutung durch die Wahrnehmung unseres Gegenübers. Und die Menge an Informationen, die über unsere Stimme und
    Sprechweise vermittelt wird, ist wahnsinnig groß.

Scroll to Top